Wendepunkt Oslo

Ein wenig Zeit bleibt uns noch in Oslo. Diese wollen wir mit etwas Sight Seeing verbringen.


Auch ein Museumsbesuch in der National Gallery stand auf unserer Liste. Um viertel vor 10 haben wir bereits schon ein paar Leute dort stehen sehen. Wieso sollen wir uns so früh schon anstellen? Also sind wir noch kurz zum Schloss, welches oben zu sehen ist. Zurück stehen wir vor einer ordentlichen Schlange. Ein Plan B muss her. Somit streichen wir die Galerie und nehmen dafür die Festung in unser Programm mit auf.



Wir haben ja schon vorher gesehen wie groß unser Schiff ist. Nur innen bekommt es nochmal eine neue Dimension. 15 Decks hat das Schiff. Im 6. Stock ist ein großes Restaurant wo in der Früh und Abends jeweils Buffets aufgebaut sind. Auch ein Supermarkt ist dort zu finden. Angeblich ist der Alkohol und Süßigkeiten dort billig. Eine kurze Überprüfung hat das Gegenteil bewiesen. Auf 7 kommt eine Einkaufspassage mit Pizzeria und Snack Stationen. Auf diesen zwei Ebenen ist auch noch hinten im Schiffe ein Restaurant ala Cart mit einem traumhaften Blick.

Das Schiff bietet noch viel mehr, wie das Sonnendeck (13), eine Disko oder das Beobachtungsdeck mit Bar (15. Etage). Hier sind ein paar Details dazu zu finden: https://de.wikipedia.org/wiki/Color_Fantasy

Der Sonnenuntergang oben und der Sonnenaufgang unten. Leider waren zu viele Wolken, als das wir dazwischen noch Sterne hätten sehen können.

Zurück in Kiel beim Auto alles verstauen. Passt wie dafür gemacht.

Die nächsten 900 Kilometer bis nach Hause werden zwei mal durch Baustellen stark verlangsamt. Stau trifft es besser, denn die ganze Strecke war immer wieder gesäumt mit Baustellen. Um uns nebenbei die Zeit etwas zu vertreiben zählen wir Bullis. Am Schluss kamen wir auf stolze 30 Stück.

PS. Das Resümee meiner USA Reise ist noch in Arbeit, wird hoffentlich die nächsten Tage folgen.

Etappenübersicht

Datum Übernachtungsort Kilometer Anstieg Abfahrt
6.8. Aabenraa, DK 33,6 161 182
7.8. Esbjerg, DK 91,9 399 355
7.8. Esbjerg (Essen) 7,4 44 41
8.8. Hvide Sande, DK 74,5 319 334
9.8. Thyboron, DK 89,5 309 295
10.8. Fjerritslev 97,7 361 356
11.8. Frederikshavn, DK 99,4 381 381
12.8. Stenungsund, SWE 60,7 281 253
13.8. Lysekil, SWE 72,6 627 611
14.8. Strömstad, SWE 103 676 697
15.8. Moss, NOR 87,1 701 700
16.8. Oslo, NOR 68,2 671 655
17.8. Fähre 3,3 15 11
13 Summe 888,9 4945  4871

Ein Gedanke zu „Wendepunkt Oslo“

  1. Hi Ihr Zwei,
    War ja trotz anfänglicher Kälte und dem ein oder anderen Regenschauer ja echt eine tolle Reise… Und eure Reise hat dann auch gleich noch tolle Erinnerungen unser Skanidaven Reise 2012 hervorgerufen…!
    Vielen Dank das Ihr diese Tour mit uns geteilt habt.
    Liebe Grüße Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.