Malle, die Vierte

Wie schon am Montag angekündigt, ist heute der Flieger nach Malle gegangen. Für mich zum vierten Mal.

Der Plan hat weitestgehend funktioniert, nur sind wir für die Nachmittags Runde doch erst um 15:40 Uhr los gekommen. Der Transfer vom Flughafen, das Einchecken und die Übernahme der Räder hat in Summe dann doch länger gedauert.

So wie die letzten 3 mal war für den ersten Tag Randa geplant. Zum akklimatisieren ist die Runde klasse.

Bei Sonnenschein können wir starten. Das Temperatur Empfinden ist bei uns etwas unterschiedlich wie hier unschwer zu erkennen ist.

Es gibt einfach unterschiedliche Typen beim Rad fahren. Dies wurde schon im Vorfeld diskutiert: https://youtu.be/Kqq0_qwoykU

Endlich geht es los!

Oben am Randa gibt es die obligatorische Pause.

Für die Abfahrt werden trotz Sonnenschein nochmal alle Register gezogen. Man könnte meinen die Drei wollen eine Bank ausrauben.

Vermutlich waren wir heute die Gruppe, welche am spätesten unterwegs war. Auf jeden Fall waren wir erst nach 19 Uhr im Hotel. Nachdem hier erst um 20:11 Uhr der Sonnenuntergang ist kann man so etwas machen.

Im Anschluss an das Abendessen war nicht mehr all zu viel geboten. Mit der Anreise war es dann doch ein langer Tag. Mal sehen wie es morgen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.