Ungeplanter Ruhetag

Nach der Erschöpfung von gestern dachte ich eigentlich, dass ich tief und fest schlafe. Der Plan ist nicht ganz auf gegangen. Gefühlt hab ich die halbe Nacht wach gelegen.

Nachdem das Wetter für heute schlecht angesagt war, haben wir eine kleinere Runde geplant. Erst ein Abstecher zum Supermarkt um eine Batterie zu kaufen. Leider ohne Erfolg. Und dann zum Reisebüro um eine Tour auf den Teide zu buchen.

Nachdem leichter Regen einsetzte war der Weg im Anschluss zurück ins Hotel. Erst noch mal etwas hin legen und auf besseres Wetter warten. Auch haben wir die Zeit genutzt um die nächsten Touren für die Woche zu planen.

Um 13 Uhr wollten wir den nächsten Versuch starten. Gerade als wir Helm und Schuhe an hatten, kam der nächste Schauer. Kommando zurück und noch mal hin legen. Irgendwann hat sich ein Hunger bemerkbar gemacht. Nach einem Happen wäre ja noch laufen oder lockeres rollen im Hotel eigenen Fitnessstudio möglich.

Vor dem Essen sowie danach haben wir den durchaus beeindruckenden Wellen zugesehen.

Für draußen noch eine Runde mit dem Rad war es irgendwann zu spät. Um die Beine etwas zu lockern bin ich dann tatsächlich auf ein Trimdich Rad.

Die Tour für morgen steht. Es geht auf den Teide. Wetter soll gut werden.

So einen Ruhetag zu verbringen war eine ganz neue Erfahrung und hat auch funktioniert.

2 Gedanken zu „Ungeplanter Ruhetag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.